Ihre Suche ergab 1 Ergebnis

Unternehmen

Standort

Startdatum

PDF Video

Kontakt:

Kontaktperson

Julita Zielewska
FTI Touristik GmbH
Personalmanagement
Landsberger Str. 88
80339 München
Jobs by FTI auf Facebook


Online Bewerben

FTI Touristik GmbH ist der viertgrößte Reiseveranstalter in Deutschland und Europa. Wir bieten die ganze Bandbreite an Reisen und Reisebausteinen - für jeden Anspruch und zu 100 Destinationen der Welt. Mit großer Begeisterung verfolgen wir unsere anspruchsvollen Ziele und legen dabei großen Wert auf ein attraktives Arbeitsumfeld, ein sehr gutes Arbeitsklima und individuelle Entfaltungsmöglichkeiten jedes Einzelnen. 

Ihre Aufgaben

  • Grunt, Node, Angular, Batman are not superheroes for you
  • SASS is awesome
  • You can Strap you own Boots
  • You are friends with Git
  • Bookmarks in your browser are at least 80% JS libraries
  • Pair-programming is awesome for you both learning and teaching
  • Website performance is always on mind at work
  • Cross-Browsers hacks and responsive design come easier to you than breathing
  • Can read and handle others code like your own
  • Scrum isn’t Rugby
  • Documentation is part of getting it done
  • Release early, release often mentality, AKA Progressive enhancement attitude

Ihr Profil:

  • Develop new user-facing features based on stories and designs that are mobile first, content driven and responsive designs
  • Invest time building modular libraries for future use
  • Ensure that UI designs can be technically built, be involved as a technical advisor in writing stories
  • Optimize applications for maximum speed and scalability
  • Write end-end and unit tests for whatever you build
  • Continually maximize team bus factor by learning, teaching, conducting dojos and code reviews

Wir bieten:
Mehr als nur einen Arbeitsplatz, denn unsere Mitarbeiter sind uns als Person wichtig. Neben klassischen Dingen, wie betrieblicher Altersvorsorge und einem monatlichen Fahrtkostenzuschuss kümmern wir uns auch darum, dass Sie kulinarisch rundum versorgt sind. Denn in unserer 950m2 großen Lounge mit Alpenblick können Sie sich zu günstigen Mitarbeiterpreisen vom Frühstück bis zum After Work Drink verwöhnen lassen.

Außerdem wissen wir, was im stressigen 21. Jahrhundert wichtig ist: Die Work Life Balance. Deswegen bekommen Sie als unser Mitarbeiter auch 30 Tage Urlaub, damit Sie die Seele baumeln lassen können, von Ihren Mitarbeiterreiserabatten (25%-50% je nach Betriebszugehörigkeit) profitieren können und weiterhin Spaß daran haben, für unsere Gäste Urlaub zu gestalten. Neugierig geworden?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über unser Online-Bewerbungsformular. Bewerbungen per E-Mail oder per Post können nicht verarbeitet und in unseren Bewerbungsprozess aufgenommen werden und Originalunterlagen können nicht zurückgeschickt werden.



close
Weniger Stellenangebote anzeigen

Karriere mit Weitsicht

Wir wollen das Beste für unsere Gäste, unsere Partner und unsere Mitarbeiter. Wir glauben daran, dass Gutes entsteht, wenn alle mit Freude, Enthusiasmus und Einsatz ein Ziel erreichen wollen.

Wir suchen Menschen mit Persönlichkeit, die Freiheit und Spielraum nutzen, um zu gestalten und die Qualitäten eines inhabergeführten Unternehmens zu schätzen wissen. Erfahren Sie mehr über unsere Unternehmen & Marken und uns als Arbeitgeber und stellen Sie fest, ob Sie zu uns passen.

Haben Sie Interesse an einem Einstieg als Professional bei der FTI Group? Dann werfen Sie doch einen Blick auf unsere aktuellen Vakanzen. Wir freuen uns auf jeden Fall, von Ihnen zu hören!

Führungskräfte: Neue Horizonte für Ihre Entwicklung

Reisen bedeutet Entdecken. Die Perspektive ist entscheidend.

Uns ist es wichtig, Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und Führungspositionen mit den richtigen Talenten zu besetzen. Entsprechend versuchen wir, Potenzialträger frühzeitig zu identifizieren und zu fördern. Nichtsdestotrotz wird bei uns Chancengleichheit großgeschrieben und wir haben für berufserfahrene  Führungskräfte regelmäßig vakante Positionen.

Sie wollen mehr Verantwortung übernehmen? Gerne!

Mit der nötigen Erfahrung bringen Sie eine der wichtigsten Voraussetzungen mit. Neben der disziplinarischen und fachlichen Führung steht natürlich die Weiterentwicklung Ihres Teams immer im Vordergrund. Nur so können neue Produkte und Innovationen entstehen. Mit unseren maßgeschneiderten IT-Systemen sind wir für unsere Kunden und Gäste rund um die Uhr im Einsatz. Als Führungskraft vergessen Sie jedoch nicht, dass neben dem Produkt und dem Kunden ebenso Ihr Team im Vordergrund steht.

Fachkräfte: Mit guten Ideen zu uns

Wir schätzen die Außenperspektive, die Expertise und den frischen Wind.

Lebenslanges Lernen gehört ebenso zu einer erfolgreichen Laufbahn wie ein Wechsel zum richtigen Zeitpunkt. Denn an neuer Stelle ist es oft leichter, Fortschritte zu machen und die persönliche Entwicklung voranzutreiben. Die FTI Group hat Ihnen einiges zu bieten.

Wir legen großen Wert auf Persönlichkeit. Gefragt sind dynamische Charaktere, die mit ihrem authentischen und souveränen Auftreten überzeugen. Spaß an Teamarbeit, Kommunikationsstärke sowie starkes Engagement sollten für Sie eine Selbstverständlichkeit sein, um erfolgreich mit Kollegen, Kunden und Partnern zusammen zu arbeiten. Sie werden unsere unternehmerische Art, unser Dienstleistungsportfolio und Ihre Entwicklungsmöglichkeiten schätzen. Lernen Sie uns kennen!

Interviews

"Die Unternehmenskultur bei LAL ist geprägt durch Dynamik, ein junges Team, Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft."

Warum hast du dich für LAL als Arbeitgeber entschieden?

Ich komme aus der Touristik und habe bereits in verschiedenen Bereiche dieser Branche gearbeitet. Auch die Perspektive des Reisveranstalter wollte ich gerne kennenlernen. Daher hat mich LAL als internationaler Arbeitgeber sehr interessiert. Auch die verschiedenen Angebote für die Mitarbeiter und die Personalentwicklungsmöglichkeiten, haben mich sehr angesprochen.

Was gefällt dir besonders an deiner Arbeit?

Der Marketing Bereich macht mir Spaß, weil man sehr kreativ sein kann und ich sehr visuell veranlagt bin. An meinen Aufgaben mag ich, dass ich sehr eigenständig arbeiten und viel bewirken kann. Außerdem arbeite ich auch mit den anderen Kollegen aus der Group zusammen, was mir viel Spaß macht, weil ich immer wieder neue Kollegen kennenlerne. Durch den Austausch mit den anderen Fachabteilungen bekomme ich nicht nur Hilfe und Unterstützung, sondern auch immer wieder neuen Input.

Die Unternehmenskultur bei LAL ist geprägt durch…

…Dynamik, ein junges Team, Freundlichkeit, Aufgeschlossenheit und Hilfsbereitschaft.

Warum sollte man sich für eine Stelle in deinem Bereich bewerben?

Jeder hat viel Freiraum und die Möglichkeit sich selbst zu verwirklichen und Ideen einzubringen. Dadurch ist es möglich aktiv am Erfolg des Unternehmens mitzuwirken. Wir sind ein herzliches Team und unterstützen uns gegenseitig, wo immer Hilfe benötigt wird.

Hast du Tipps für den Einstieg bei LAL?

Das Produkt ist sehr differenziert und jede Destination ist anders. Daher gibt es in der ersten Zeit viel zu lernen. Um sich mit den verschiedenen Zielen, Schulen sowie den Zielgruppen vertraut zu machen, gibt es zu Beginn Schulungen und einen Einarbeitungsplan, bei dem alle wichtigen Abteilungen kennenlernt werden. Trotzdem würde ich empfehlen im Vorhinein die Website und die Produkte anzusehen. Die vorherige Teilnahme an einer Sprachreise oder ein bereits absolviertes Praktikum im Ausland ist zudem von Vorteil, um eigene Erfahrungen in der täglichen Arbeit einzubringen. Außerdem ist es immer ratsam offen und teamfähig zu sein, dann gelingt der Einstieg ohne Probleme.

Steffi, Marketing Manager

"Ich habe hier noch niemanden getroffen, der nicht kooperativ, kommunikativ und nett ist."

Warum hast du dich für FTI als Arbeitgeber entschieden?

Ich habe tatsächlich eine Zeit lang in unmittelbarer Umgebung gearbeitet und kannte daher das Unternehmen bereits. Auch durch sonnenklar.TV war mir FTI bekannt. Ich habe vorher noch nie in der Reisebranche gearbeitet und wollte etwas Neues und für mich persönlich Interessantes ausprobieren, weswegen ich mich bei FTI beworben habe.

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Meine Arbeit besteht aus einer Mischung aus Tasks die gestellt werden oder die ich selber weiterentwickeln möchte sowie Projekte die anstehen. Dabei arbeite ich sehr eng mit dem Project Management zusammen, mit dem wir tägliche Meetings haben. Ansonsten gibt es viele Abstimmungen mit den Fachabteilungen und natürlich besteht ein großer Teil darin, Programm-Codes zu schreiben. Meinen Tag organisiere ich dabei nach Prioritäten.

Was kannst du über dein Team erzählen?

Aktuell sind wir noch ein kleines Team. Jeder übernimmt seine speziellen Fachgebiete. Es ist jedoch ein starker Ausbau der Abteilung geplant. Wir suchen noch weitere Spezialisten sowie Generalisten und möchten uns dann neu strukturieren, um unsere Aufgaben noch schneller erledigen zu können.

Hast du Tipps für den Einstieg bei FTI?

Die Abteilung ist gerade im Aufbau, neue Strukturen werden geschaffen und sehr viele Projekte stehen zeitgleich an. Außerdem gibt es viele verschiedene Aufgaben, Portale und Fachabteilungen, die wir betreuen. Das kann am Anfang etwas viel auf einmal wirken, allerdings habe ich noch niemanden hier getroffen, der nicht kooperativ, kommunikativ und nett ist. Daher bin ich der Überzeugung, dass man in die Abteilung und das Aufgabengebiet gut reinwachsen kann. Es besteht immer die Möglichkeit sich an die Kollegen zu wenden, was ich auch empfehle.

Was sollte ein Bewerber für deinen Bereich mitbringen?

Der Bewerber sollte strukturiert und schnell eigenständig arbeiten. Da wir uns viel mit anderen Abteilungen abstimmen, ist es erforderlich kommunikativ zu sein. Um sich im Arbeitsumfeld wohl zu fühlen, ist etwas Humor und Spaß an der Arbeit für uns im Team sehr wichtig und das erhoffen wir uns auch von unseren neuen Kollegen.

Stefan, Senior Software Engineer

"Der ganze Umgang miteinander ist sehr persönlich und wir sind trotz der Unternehmensgröße eine große „Familie“."

Wie bist du zu FTI gekommen?

Vor ca. 12 Jahren habe ich den aktuellen CCO kennen gelernt, wodurch ich das erst Mal auf das Unternehmen aufmerksam geworden bin. Als mich vor zwei Jahren eine  Position bei Meeting Point interessiert hat, habe ich mich dafür beworben und bin letztlich eingestellt worden. Noch heute bin ich dort für den Technologie Bereich verantwortlich. In der Touristikbranche habe ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gearbeitet und ich finde es sehr erfrischend eine neue Branche kennen zu lernen.

Was war deine bisher größte Herausforderung bei FTI?

Eine große Herausforderung besteht darin, dass FTI ein erfahrenes Unternehmen ist, das bereits bestehende Strukturen und Lösungen hat. Trotzdem soll das Unternehmen natürlich vorangebracht und weiterentwickelt werden. Dazu müssen die vorhandenen Strukturen angepasst und erweitert werden, weswegen man sich auch mal trauen muss, neue Wege zu gehen. Das ist nicht immer ganz einfach und stellt die hauptsächliche Herausforderung dar. Besonders eine schnelle Anpassung und kritisches Denken sind dafür nötig.

Die Unternehmenskultur bei FTI ist geprägt durch…

… Freude! Man merkt, dass sich die Leute hier auf die Arbeit freuen. Viele arbeiten sehr hart, aber sie machen das gerne. Es wird daher auch viel gelacht und das ist eine sehr schöne Kultur, die unbedingt bewahrt werden sollte! Der ganze Umgang miteinander ist sehr persönlich und wir sind trotz der Unternehmensgröße eine große „Familie“.

Warum sollte man sich für eine Stelle in deinem Bereich bewerben?

Es gibt bei FTI im Technologie Bereich und in der Touristikbranche noch viel zu tun und voranzutreiben. Es ist ein Arbeitsbereich in dem noch umfangreiche Möglichkeiten offen sind. Auch bei uns gibt es intern noch einiges zu entwickeln. Wir sind aktuell an einem Punkt, an dem sehr viel automatisiert sein sollte. Der Wandel zu Online-Prozessen und die zunehmende Digitalisierung wird besonders in der Reisebranche stark ausgeweitet. Bei uns hat man die Möglichkeit auf diesen Trend aufzusteigen und ihn aktiv mitzugestalten.

Was sind deine persönlichen Karrieretipps für den Nachwuchs?

Das wichtigste ist Geduld zu haben und dass man sich selber die Zeit gibt zu lernen. Viele haben das Gefühl nach vorne preschen zu müssen und geraten so unter starken Druck und Hektik. Natürlich ist es gut und wichtig sich auch weiterzuentwickeln und den nächsten Karriereschritte zu wagen. Jedoch sollte hierfür die richtige Balance gefunden werden. Es muss akzeptiert werden, dass wir uns alle in einem Prozess des Lernens befinden und alles seine Zeit hat. Schnell ist nicht immer gut.

Marwan, Group Director IT

"Der e-Commerce Bereich wird sich zu einer der tragenden Umsatzsäulen im Unternehmen entwickeln."

Wie war dein Einstieg bei 5vorFlug?

Ich begann vor ca. drei Jahren bei der FTI Group als Portalmanager bei LAL Sprachreisen. Im Zuge einer Umstrukturierungen des e-Commerce Bereichs, habe ich die Möglichkeit erhalten Portalmanager bei 5vorFlug zu werden. Auch wenn ich die FTI Group bereits kannte, war es doch eine Umstellung für mich. Persönlich und fachlich war der Wechsel nochmal ein großer und sehr positiver Schritt, da ich mit mehr Verantwortung, neuen Aufgaben und Bereichen konfrontiert wurde.

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Ich bekomme jeden Morgen Reports über die Portale geliefert. Diese werte ich dann beispielsweise hinsichtlich Umsatzentwicklung, Besucherzahlen, Conversion Rate oder der Entwicklung der einzelnen Produkte  (sprich Destinationen und Hotels) und Marketingkanäle aus. Aus den Ergebnissen dieser Auswertung ergeben sich weitere Aufgaben bzw. konkrete Maßnahmen. Darüber hinaus verantworte ich verschiedenste Projekte mit dem Ziel, das Portal weiter voran zu bringen. Zudem steht man täglich vor neuen Herausforderungen, wenn unvorhergesehene Probleme auftreten und kurzfristig gelöst werden müssen.

Warum sollte man sich für eine Stelle in deinem Bereich bewerben?

E-Commerce ist ein spannender und dynamischer Geschäftsbereich, der aktuell „boomt“. Diese Tendenz wird in naher Zukunft sicher nicht abflauen, sondern vielmehr wird sich der e-Commerce Bereich künftig zu einer der tragenden Umsatzsäulen entwickeln. Bei 5vorFlug sind wir bereits gut aufgestellt und können so digitale Themen in unterschiedlichste Richtungen weiter vorantreiben.

Was sollte ein Bewerber für deinen Bereich mitbringen?

Es sollte eine Faszination für die digitale Welt und eine Idee oder Vision davon vorhanden sein, was zukünftig alles möglich sein könnte. Neben einem technischen Grundverständnis sollte außerdem ein gewisses betriebswirtschaftliches Verständnis mitgebracht werden, um den Onlinehandel auch rentabel zu betreiben. Eine analytische und konzeptuelle Stärke runden im Idealfall das Bewerberprofil ab.

Hast du Tipps für den Einstieg bei 5vorFlug?

Gerade im Portalmanagement hat man eine starke Schnittstellenfunktion und muss sich von verschiedenen Personen und Bereichen Informationen einholen. Daher ist es sehr wichtig sein Netzwerk von Anfang an aufzubauen und zu pflegen. Alle Kollegen sind sehr hilfsbereit und in der Lage Wissen zu vermitteln. Das ist unabdingbar, denn es ist unrealistisch, detailliert in all den verschiedensten Themen Einblick zu haben. Ein intensiver Austausch mit den Kollegen ist hier also ein absolutes Muss!

Mark, Portalmanager

"Es herrscht eine lockere Atmosphäre und alle verstehen sich sehr gut, sodass man das Verhältnis mehr als freundschaftlich statt berufsorientiert beschreiben kann."

Wie bist du zu FTI gekommen?

Ich bin proaktiv von der Personalabteilung über Xing angesprochen worden, ob ich Interesse an einer Stelle als Web Analytics Manager bei FTI habe. Da ich zu diesem Zeitpunkt ohnehin auf der Suche nach einer neuen Herausforderung war, habe ich mir die Vakanz angesehen und mich darauf beworben. Der Rest war unkompliziert. Ich hatte zwei Bewerbungsgespräche und habe anschließend eine Zusage erhalten.

Was ist das Besondere an deiner Aufgabe?

Der Bereich, in dem ich arbeite, ist sehr jung. Die Themen rund um Webtracking und Websitemessung gibt es in Deutschland erst seit ca. vier bis fünf Jahren. Dadurch hat man noch sehr viel Freiheiten. Da der e-Commerce Bereich einen hohen Stellenwert für FTI und seine Töchter hat, kann ich an Geschäftsführer berichten und das direkte Gespräch mit Ihnen suchen. Auch sonst sind die Hierarchien flach.

Die Unternehmenskultur bei FTI ist geprägt durch…

… eine lockere Zusammenarbeit, eine gute Kantine bzw. Lounge und flache Hierarchien.

Warum sollte man sich für eine Stelle in deinem Bereich bewerben?

Die Arbeit die man im e-Commerce macht, wird sehr wertgeschätzt. Das was man erarbeitet, ist sehr wichtig für die zukünftige Entwicklung von FTI und die Ergebnisse bekommen daher viel Aufmerksamkeit. Um diesen Bereich noch weiter aufzubauen und auch noch mehr eigenmotivierte Projekte wahrnehmen zu können, brauchen wir tatkräftige Mitarbeiter.

Was kannst du über dein Team erzählen?

Unser Team ist sehr jung und aufgeschlossen. Es herrscht eine lockere Atmosphäre und alle verstehen sich sehr gut, sodass man das Verhältnis mehr als freundschaftlich statt berufsorientiert beschreiben kann.

 

Christian, Web Analytics Manager

"Es schadet also nicht, wenn neue Kollegen etwas „Kerosin im Blut“ haben."

Wie bist du zu FTI gekommen?

Ich habe meine Ausbildung im Touristikbereich gemacht und bereits da war mir klar, dass ich bei einem Reiseveranstalter bleiben möchte. Zusätzlich hatte ich schon immer eine Flugambition. Nach meiner Ausbildung habe ich die ausgeschriebene Stelle bei FTI im Bereich Flugdisposition gefunden und mich klassisch darauf beworben.

Wie sieht ein typischer Tag bei dir aus?

Es gibt, ehrlich gesagt, keinen typischen Tag bei uns. Wir im Flugbereich haben ein Tagesgeschäft, das sich stark an den Gegebenheiten und Entwicklungen im Markt ausrichtet. Daher existiert wenig Standardprozedere. Wir sind täglich dazu aufgerufen, uns danach aufzustellen, was der Markt von uns fordert. Marktveränderungen auf die wir zum Beispiel reagieren müssen sind Flugpreise, neue Markteintritte im Carrier Markt, neue Zielgebiete oder natürlich auch Krisen.

Was ist das Besondere an deiner Aufgabe? 

Besonders im Flugbereich ist die Marktentwicklung sehr schnell und dynamisch, weswegen wir sehr flexibel auf die Marktanforderungen reagieren und das wiederum auf die Bedürfnisse unseres Unternehmens mit all seinen Marken übertragen müssen. Gerade das macht aber auch den Reiz rund um das Thema Flug aus, was ich nach wie vor als einen sehr spannenden Bereich erachte. Kein Tag ist wie der andere und man stellt sich immer wieder neuen Herausforderungen. Sei es inhaltlich oder aber auch die heutigen technischen Möglichkeiten die nötig sind, um den „perfekten Flug“ zu erhalten. Dazu kommt, dass wir gedanklich auch immer in mindesten drei Saisons unterwegs sein müssen: In der aktuellen, aber auch in den beiden Kommenden. 

Was sollte ein Bewerber für deinen Bereich mitbringen?

Das wichtigste ist, dass derjenige Lust auf Touristik, Interesse am Flugbereich und auch Spaß daran hat, ein Teil dieses Produkts zu werden. Es schadet also nicht, wenn er etwas „Kerosin im Blut“ hat. Fast jede Pauschalreise beginnt mit einem Flug. Wir brauchen Leute, die die „Ärmel hochkrempeln“ und sich jeden Tag einer neuen und spannenden Herausforderung stellen wollen. Wer jeden Tag standardisierte Aufgaben abarbeiten will, ist bei uns nicht richtig. Außerdem ist der zukünftige Mitarbeiter im Idealfall eigenständig und kreativ.

Welchen persönlichen Karrieretipp hast du für den Nachwuchs?

Ganz wichtig ist, immer aufgeschlossen und interessiert zu bleiben. Es ist immer gut, wenn man Ziele, Wünsche und Träume hat und diese auch verwirklicht. Allerdings sollte man dabei immer offen bleiben und auf Chancen reagieren. Es ist entscheidend sich auch mal etwas zu trauen und nicht zurückhaltend zu sein. Auf diese Weise kann man irgendwann seinen Fokus finden und damit viel erreichen. Besonders bei uns im Unternehmen hat jeder die Möglichkeit, sich in seinem eigenen Schwerpunkt zu verwirklichen.

 

Anja, Director Aviation
Top